Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Dienstag, 5. November 2013

Geranie überwintern

Es gibt da ja diese Geranie.
Diese Geranie möchte ich gerne überwintern.
Und das möchte ich im Schlafzimmer tun.
 
 
Unser Schlafzimmer liegt im Westen.
Es wird nicht geheizt.
Die Geranie steht seit einer Woche dort.
 
 
Nun bekommt die Gute leider gelbe Blätter.
Düngen vor dem Winter halte ich
für wenig sinnvoll...?!
 
 
Wenn ich Kommentare hier richtig verstanden habe,
dann muß man sie auch nicht unbedingt
ganz einkürzen, wie ich das vorher gelesen hatte.
 
 
Ich wollte sie gerne ausblühen lassen,
selten gießen,
damit sie uns im kommenden Jahr wieder
so im Garten erfreuen kann:
 
 
Wie handhabe ich das nun am allerbesten??
Über eine Gebrauchsanweisung
würde ich mich freuen ♥
 
Allerliebste Grüße,
 

Kommentare:

  1. Liebe Elke,

    da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen :-(
    Aber bin gespannt, was die anderen für Tipps haben.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    ich hab leider keine Ahnung,
    aber die Bilder sind so hübsch!
    Liebe , sonnige grüße Andrea.

    AntwortenLöschen
  3. Am Westfenster ohne Gardine ganz an der Scheibe,sonst reicht das Licht nicht.Nicht mehr düngen,und gießen je nach Temperatur!Also wenn es im Zimmer 18 Grad hat,dann denkt sie,es ist noch Wachstumszeit und blüht weiter,dann braucht sie Wasser,Wenn es ungeheizt ist,wird sie Pause machen.Also nur nicht vertrocknen lassen.Manche Geranien sind im Winter hinter kalten Fenstern meterhoch! Nur gibt es dann leicht Blattläuse.
    Wenn man Geranien kalt und dunkel überwintern will,alles abschneiden und die Wurzelballen "trocken" im frostfreien Keller aufheben,sie dürfen natürlich nicht VER trocknen.LGKatja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Elke,
    Meine Geranie steht in der Waschküche und blüht ebenfalls noch eifrig vor sich hin.
    Ich gieße sie einmal die Woche,zupfe alles Verwelkte ab und dünge auch nicht.
    Aber sie hat auch schon ein paar Blätter verloren. Ich denke, das ist wohl normal, oder?
    Ich warte einfach ab, ob sie im Frühjahr wieder austreibt. Mehr Kann ich Dir leiderdazu auch nicht sagen.
    Aber Deine Bilder sind so schön. Und ist das Dein Strumpfband und Dein Hochzeitsschleier am Regal?
    Jetzt wünsche ichDir einen schönen Tag und alles Liebe.
    Ich bringe meinen Patienten nun zum Arzt, endlich mal an die frische Luft mit ihm...
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    leider kann ich dir keinen Tipp geben, bin aber froh über deine Fragen. Ich möchte meine Geranien dieses Jahr auch überwintern und bin deshalb neugierig. Ein paar Tipps hat es ja bereits gegeben.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,

    Du kommst mir wie gerufen mit Deinem Post. Ich habe nämlich auch so eine blühfreudige Geranie, die nicht aufhören will zu blühen.
    Noch steht sie tapfer auf dem Balkon, doch als ich in meinem letzten Post angekündigt habe, dass sie auf den Kompost wandern soll, da ging ein Grummeln durch die Bloggerwelt.
    Ich soll sie überwintern - aber wie und wo?
    Daher bin ich froh, dass ich nicht allein bin und Du diesselbe Sorge hast, wie man das am Besten macht.
    Also, ich gieße sie und düngen tu ich nicht. Abschneiden tu ich sie jetzt auch nicht - gelbe Blätter und Verblühtes halt abzupfen.

    Ich werde wieder reinschauen bei Dir und dann überlegen wir, wer wohl den besten Tipp für die Geranie hat.

    Deine Bluemchenmama
    (leben noch alle Deine Gänse? Ist doch St. Martin bald - bitte nicht essen )

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke,
    ich glaube einen ultimativen Tipp gibt nicht. Oder?
    Wenn ich was über Pflanzen etc. wissen muss, schaue ich immer auf http://www.mein-schoener-garten.de nach. Schicke Dir gleich eine Mail mit dem gesamten Link. Der Artikel ist sehr interessant. Da wird sogar beschrieben wie man Stecklinge für nächste Jahr machen kann.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Elke,
    die Geranie blüht ja immer noch wunderschön. Einen Tipp kann ich Dir leider nicht geben, hab hier auch noch ein blühendes Prachtstück auf der Terrasse stehen und weiß nicht was ich damit anfangen soll. Werde mal eifrig hier mitlesen, vielleicht bekomme ich meine schöne Geranie auch über den Winter.
    ♥liche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elke
    Ich überwintere alle meine Geranien, da alle besondere Sorten sind. Es ist ganz normal, dass sie gelbe Blätter bekommen und diese verlieren. Die Pflanze geht in die Winterruhe ;)) Ich schneide meine immer ein bisschen zurück, auch sie stehen im kalten Zimmer. Nach dem Winter sehen sie oft ganz furchtbar aus, aber treiben alle wieder, keine Angst. Nur nicht düngen!!!! Und ab und an mal gießen.

    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  10. Ich überwinter sie im Wintergarten liebe Elke und auch dort bekommen sie gelbe Blätter. Ab und an ein wenig Wasser und mehr nicht. Die kommen im Frühjahr wieder.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    meine Geranien überwintern immer im Keller.
    Sie kommen in jedem Jahr wieder! Haben aber auch
    das eine oder andere gelbe Blatt.
    Liebe Grüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. So meine liebe Elke, nun habe ich mich hier durchgelesen und drück Dir nun die Daumen dass sie sich im kühlen Schlafzimmer wohlfühlen wird und Dich nächstes Jahr wieder mit reichlich Blüten beschenkt. Ich habe hier bei mir keinen geeigneten Überwinterungsplatz, sonst hätte ich es auch einmal probiert.
    Sie macht sich sehr gut auf Deinem Hocker. So schön romantisch und nostalgisch ist es da, da gefällt es ihr sicher gut.♥

    Viele liebe Dienstagsgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe leider mit dem Überwintern bisher keine so guten Erfahrungen gemacht! Jetzt habe ich das auch aus Platzmangel aufgegeben! Aber natürlich drücke ich Dir die Daumen, dass Deine Geranie es über den Winter schafft!!!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,
    da mein grüner Daumen ja total zu wünschen übrig lässt, kann ich dir keinen Rat geben.
    Ich hoffe für Dich, dass sie den Winter überlebt. Sie ist nämlich sehr schön ....

    Alles Liebe
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  15. LIebe Elke,

    oje da bin ich eine NIete hab keine Ahnung wie
    man eine Geranie überwintert , meine hab ich eingemummelt
    mit Plastik und Flies, auf den Boden hab ich Tannenzweige drauf gelegt,
    aaaaaber ob das GUT geht kann ich dir erst nächstes Jahr sagen!

    Mich friert es jetzt schon wenn ich lese, das du im Schlafzimmer
    nicht geheizt hast...nix für mich!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elke,
    meine Mama überwintert die Geranien auhc im Keller, ab und zu bekommen sie ein bischen Wasser, aber sie schneidet sie ziemlich zurück, und wenn zwischendurch triebe kommen im Winter, die macht sie auch ab, damit der Hauptstock kräftig bleibt.
    Du kannst dazu auch versuchen, die abgeschnittenen Triebe in Erde zu stecken und diese im Zimmer auf der Fensterbank treiben, klappt immer ganz gut ;O)
    Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke,
    da habe ich leider auch keinen Rat für dich!
    Mein Vater hat unsere oft in der Garage überwintert,kurz geschnitten.Das hat oft auch nix gebracht...
    Aber an den hübschen Bildern hab ich mich trotzdem erfreut:)
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elke,
    da hast du schon gute Tipps bekommen. :-)
    Wir stellen unsere Pflanzen alle in eine leere Garage.
    Orleander, Palmen, Hibiskus und Geranien.
    Im Frühling treibt alles wieder :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Elke,
    ja, schöner werden sie nicht im Laufe der kalten Jahreszeit. Aber sei unbesorgt. Ich entferne die gelben Blätter, gieße nur damit sie nicht vertrocknen und wenn der Frühling kommt, schneide ich die, durch das Verlieren der Blätter, langstieligen Triebe kurz, und du wirst sehen, immer Sommer hast du wieder üppige Blütenpracht. Die abgeschnittenen Teile in kleine Töpfe mit Erde stecken und schon hast du für Nachwuchs deiner Geranie gesorgt.
    Viel Glück dabei!
    Liebe Grüße vom Gänseblümchen (das schon viele Jahre Gartenerfahrung auf dem Buckel hat)

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Elke,
    meine Geranie ist in der Biotonne gelandet.
    Ich würde gerne weiterverfolgen, was aus deiner Geranie wird?
    Viel Glück bei der Überwinterung!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elke, Dein Geranienpost kommt auch für mich zur richtigen Zeit. Habe es nämlich auch heute geschafft meine Schönen in´s Haus zu holen. Wir haben nicht so viel Platz und so stelle ich sie an "normalen" Fenstern auf, an denen nicht geheizt wird und gieße, wenn die Erde trocken ist. Mehr kann ich ihnen im Winter leider nicht bieten. Es ist das erste Mal, dass ich sie überwintern möchte, ich kann also leider auch noch nichts konstruktives hier beitragen :)
    Viel Glück und Spaß bei dieser Erfahrung und einen schönen Abend wünscht Dir
    Erika

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elke
    hmm, wahrscheinlich mag sie den Umzug nicht so gerne, aber ich denke, wenn Du immer die fahlen gelblichen Blätter etc entfernst, dann kann sie den Winter so gut überstehen.
    Viel Glück mit Deiner Geranie, auf das sie im nächsten Jahr wieder ganz prächtig in deinem hübschen Garten blüht!!
    Ganz lieben Gruß!
    Lina

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elke!

    Ich denke, da sind die Geranie und Du in den besten (Blogger-)Händen! :-)
    Da habe ich persönlich leider keine zündenden Tipp, aber es kommt ja so einiges von den Anderen!
    Tatsächlich habe ich noch nie eine Geranie gepflegt! Das sollte ich im nächsten Jahr eigentlich mal ändern... .:-)

    Deine Deko sieht ja so schön und romantisch aus!! Die Schühchen, der Schleier an der Stange, das Buch...so liebevoll ist das Gesamtbild arrangiert! Wirklich bezaubernd, liebe Elke!! :-)

    Nun wünsche ich Dir viel Erfolg bei der Blümchen-Pflege, und eine schöne restliche Woche! :-)

    Ganz herzliche Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  24. Ich habe das Geranien-Überwintern aufgegeben. Irgendwie hat das bei mir nie geklappt... Ich drücke dir die Daumen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Elke!
    Also,...
    Eine Freundin von mir hatte eine Geranie jahrelang auf der Fensterbank in ihrer Küche stehen, zwischenzeitlich war sie - ungelogen - einen Meter groß und sehr ausladend.
    Sie hat eigentlich ständig geblüht. Das war echt beeindruckend.
    Ich habe vor sechs Jahren eine Geranie aus Schweden mitgebracht und stelle sie über den Winter immer zurückgeschnitten auf den Dachboden (Platzmangel, kein Keller).
    Wenn sie in der ganzen Zeit zweimal gegossen wird, hat sie Glück gehabt.
    Im Frühling gebe ich ihr eigentlich nie eine Chance, weil sie erbärmlich aussieht.
    Und trotzdem schafft sie es jedes Jahr aufs neue.
    Dieses Jahr war sie besonders groß.
    Geranien sind glaube ich sehr zäh. Und wenn Deine jetzt gelbe Blätter bekommt, dann ist das wohl nur die Vorbereitung auf den Winter.
    Wünsch Dir viel Glück, Miriam

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Elke,
    ich habe auch es auch schon mit den Geranien probiert, allerdings im Keller, halbdunkel ca. 18°C. Manchmal hat es geklappt, mal eben nicht, ich habe es aufgegeben. Aber vielleicht bei Licht reagiert sie positiv, versuch es einfach mal, in die Tonne kann sie immer noch...
    Ich freue mich auf Freitag, liebe Grüße von deiner Sybille

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Elke,
    meine Geranien kommen auch jedes Jahr wieder.Ich habe sie bis jetzt noch nie gekürzt sondern mich bis zur letzten Blüte gefreut :)
    Sie durften bis jetzt immer im hellen Wäschekeller überwintern.Dieses Jahr sind sie in meiner Werkstatt!Mal sehen wie sie nächsten Sommer werden..
    Ganz viele liebe Grüße
    Lana

    AntwortenLöschen
  28. Meine steht auch im ungeheizten Schlafzimmer. Meine hat auch ganz viele gelbe Blätter bekommen, aber sie bekommt auch immer noch neue Blüten. Ich bin gespannt wie es weiter geht, ich dünge sie nicht und gieße weniger.
    Wir können uns im Frühjahr ja mal austauschen ob unsere Geranien es geschafft haben.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Elke,
    du hast ja schon zahlreiche Tipp´s bekommen. Bin ein wenig spät dran... Hätte aber auch gar keinen Ratschlag parat gehabt. Ich hoffe, dass deine hübsche Geranie gut den Winter übersteht und nächsten Sommer wieder genau so schön blüht! Hab ein schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  30. Meine Geranien haben das auch...einfach alles was gelb ist wegzupfen und nicht gleich alles zurückschneiden. Aber ans Fenster sollte sie schon!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen