Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Samstag, 2. Mai 2015

Elisabeth

Den Titel des heutigen Posts
hatte ich schon länger im Kopf!
Er sollte heißen:
* Elisabeths Welt *
Gestern, auf meiner Fahrt nach Bochum,
wo Elisabeth ja wohnt,
konnte ich noch nicht ahnen, daß alles anders kommt.


Unser Plan,
nach dem Kaffeetrinken
gemeinsam in ihrer Gegend zu spazieren,
wurde mächtig durchkreuzt.
Einfach durch ganz viel Sympathie!
Denn wir wissen es ja alle,
wenn man direkt warm miteinander ist
und sich wohlfühlt,
dann redet man... und redet,
aber die Zeit hat man nicht im Blick :o)


Aber ein Bild haben wir nicht vergessen zu machen.
Elisabeth in ihrem Büro.
Dort, wo wir inmitten vieler Bücher
so gemütlich saßen,
und die Uhren wirklich schneller ticken
als normalerweise ;o)
Erst als meine Männer anriefen,
ob ich nicht auch mal wieder Heim möchte,
wurde uns die Zeit bewusst!
Die beiden haben sich Bochum und den Baldeney-See angeschaut.


Liebe Elisabeth,
ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal
 bei Dir für den schönen Nachmittag bedanken.
Deine geschenkten Gläser machen aus meinem Garten
endlich einen Rosengarten ;o)

Und wenn Du ebenso dazu Lust hast,
dann besuche ich Dich wieder,
vielleicht bekommt mein Post dann
auch den Titel,
den ich mir vorher ausgedacht habe ;o))

Liebe Grüße,
auch an meine treuen Leser,

Eure Elke

Kommentare:

  1. Hallo Elke,
    ichlese regelmässig eure beiden Blogs und freue mich mit euch, dass ihr so einen schönen Tag miteinander hattet.Manchmal begegnet man Menschen, die einem dann so wertvoll werden.
    Viele Grüsse,
    Claudia
    Vi
    Ein schönes Wochenende,
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,
    ich weiß ja nur zu gut wie schnell die Zeit vergeht, wenn man einem Menschen begegnet, der einem sehr sympathisch ist. Da kann ein Frühstück auch schon mal 5 Stunden dauern.....hi,hi.
    Wie schön, dass Du Elisabeth besucht hast und Ihr diesen wundervollen Nachmittag verlebt hat. Ihr Vorfreude war im Post nicht zu überlesen.


    Ich wünsche Dir und Deinen Beiden ein schönes Wochenende und schicke ganz liebe Grüße auf die Reise!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,

    du hast alles so treffend geschrieben, dass ich es nur noch unterschreiben kann.
    Ich staune darüber, dass wir vier Stunden im Haus verbracht haben.
    Unsere mündliche Unterhaltung klappt so gut wie die schriftliche.
    An sonst niemanden schreibe ich so lange Mails wie an dich.

    Und jetzt erwarte ich mit Vorfreude unser Wiedersehen.

    Die Zeit vergeht schnell, und Planen ist auch schön.

    Dein feiner Kuchen schmeckt mir auch heute noch gut.
    Und deinen Hühnern danke ich für wunderbare Eier.

    Sonnige Grüße und einen guten Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Das ist aber nett, das ihr euch besucht! Das Netz ist nicht immer nur negativ, oft lernt man auch sehr nette Menschen kennen oder macht anderweitig gute Erfahrungen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Das war ja dann ein toller Besuch.Und in meiner alten heimat warst du auch (Baldeney See).
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Als ich bei Elisabeth gelesen habe, Elke war zu Besuch, ahnte ich schon, dass Du es warst, meine liebe Elke!! Wie schön, dass ihr zwei einen schönen Tag hattet. Zeit ist so kostbar!! Drück Dich ganz dolle und schicke Elisabeth einen lieben Gruß! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      ich freue mich mit dir über unsere gemeinsame liebe Freundin Elke.
      So sind wir beide auch verbunden, obwohl wir uns (noch) nicht persönlich kennen,
      Was nicht ist, kann noch werden.

      Herzliche Grüße
      Elisabeth

      Löschen
  7. Liebe Elke,
    ihr hattet bestimmt einen netten Nachmittag-Abend:) und interessante Gespräche!
    Freu mich mit euch über diese nette Begegnung!
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Da warst Du ja in meiner alten Heimatstadt...
    Schottische Gruesse,
    Nessie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke,
    ach, wie schön, dass ihr beiden euch getroffen habt! Ich freue mich über ein aktuelles Bild von Elisabeth und dass Ihr eine so nette Zeit miteinander verbracht habt. Ist Dein Heimatort weit entfernt?
    Ganz liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mella,

      das war auch Elkes Absicht:
      Die Blogger sollen mal sehen, wie ich zur Zeit aussehe.
      Durch das Foto ist das gut gelungen.

      Elke wohnt in Geilenkirchen.
      Der Ort liegt 120 km von Bochum entfernt.

      Alles Liebe
      Elisabeth

      Löschen
  10. Liebe Elke,
    wie schön, wenn man sich direkt sympathisch ist beim ersten Treffen.
    Und ja, dann vergeht die Zeit wie im Fluge. Das habe ich gestern beim Bloggertreffen auch wieder bemerkt.
    Wie schön, wenn Ihr Euer Treffen wiederholen werdet.
    Dir einen kuscheligen Nachmittag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Ich freue mich für euch beide, dass ihr so einen schönen Nachmittag miteinander hattet, liebe Elke und liebe Elisabeth!
    Herzliche Rostrosengrüße am ersten Mai-Sonntag
    von der Traude
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/04/uber-den-wolken-leuchtets-orange.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,

      man kommt sich direkt näher, wenn man gemeinsame Bekannte hat.
      Das verbindet sehr.

      Alles Liebe
      Elisabeth

      Löschen
  12. Liebe Elke,
    so schön, dass ihr so einen schönen Nachmittag hattet!
    Ich kann mir vorstellen, wenn man erst ins Erzählen kommt
    und sich gut versteht, ist alles andere unwichtig :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Urte,

      Elke und ich haben ganz am Anfang unserer Korrespondenz entdeckt, dass wir beide dich schätzen. Diese Gemeinsamkeit hat uns sofort miteinander verbunden.

      Alles Liebe
      Elisabeth

      Löschen
  13. Gerade lese ich - Elisabeth ... schön, daß es mit einem Besuch geklappt hat. Ich habe das auch schon lange vor, aber von hier aus ist es eine ganze "Ecke" ... eher was für zwei, drei Tage und so lange komme ich vorläufig leider nicht weg. Aber was nicht ist, kann immer noch werden ...
    Schön, daß Du ein Bild nicht vergessen hast.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,

      die Hoffnung stirbt zuletzt.
      So hoffen wir weiter auf ein persönliches Kennenlernen.

      Sonnige Grüße
      Elisabeth

      Löschen
  14. Guten Morgen meine liebe Elke,
    Du warst bei Elisabeth,oh wie schön!!
    Ich stelle mir so ein Treffen sehr spannend - man hat sich ja bis dahin nur schriftlich ausgetauscht. Es freut mich sehr für Euch beide, dass es so wunderbar war!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und schicke ganz liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frida,

      ein persönliches Kennenlernen vertieft die schriftliche Verbindung.
      Deine Freude trägt mich.

      Sonnige Grüße
      Elisabeth

      Löschen
  15. Liebe Elke,
    wie schön und wie toll das solche wunderbaren Begegnungen entstehen dürfen über das Bloggen. Es wachsen wirklich daraus manchmal Freundschaften. Ich freue mich für dich und Elisabeth über die netten Stunden zusammen...so nett das die Zeit kaum mehr existierte.

    Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      Bloggen lohnt sich.
      Jedenfalls hat es sich bei mir bis jetzt gelohnt.
      So mache ich gern weiter.

      Sonnige Grüße
      Elisabeth

      Löschen
  16. Liebe Elke,

    wie schön dass Euch der Gesprächsstoff nicht ausgegangen ist und ihr Euch gleich sympathisch ward. Dann gibt es halt beim nächsten Mal den Spaziergang.

    Liebe Grüße zu Euch
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,

      beim nächsten Mal wird der Spaziergang nachgeholt.
      Darauf freue ich mich schon.

      Alles Liebe
      Elisabeth

      Löschen